FBU (Forschung - Beratung - Umsetzung / Köln)

beschäftigt sich vor allem mit praxisnahen Forschungsprojekten. Rolf Satzer, Dipl.- Psychologe, arbeitet seit 1985 freiberuflich an umsetzungsorientierten Forschungsvorhaben zu den Themen Arbeitsbedingungen und Gesundheit, Arbeitszeit, Qualifizierung und Technologie. Größere Forschungsprojekte werden regelmäßig im Rahmen von Verbundprojekten mit WissenschaftlerInnen aus Universitäten und Forschungsinstituten sowie in Kooperation mit betrieblichen PraktikerInnen bearbeitet. In den letzten Jahren lag ein Schwerpunkt auf der Entwicklung von praxisorientierten Verfahren zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen im Rahmen von Forschungsprojekten und der Umsetzung in zahlreichen betrieblichen Fallstudien. R. Satzer berät zur Zeit u. a. Betriebe bei der Durchführung der ganzheitlichen Gefährdungsbeurteilung und der Umsetzung des Arbeitsschutzgesetzes. Seit 2000 ist er wissenschaftlicher Berater der IG Metall Bezirksleitung Baden-Württemberg im Rahmen der regionalen, betrieblichen Gesundheitsaktionen und arbeitet als sachverständiger Beisitzer in Einigungsstellenverfahren (§ 76 BetrVG) an der Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung nach § 5 ArbSchG im Rahmen von Betriebsvereinbarungen.